Region: In guter Nachbarschaft

Zusammen geht vieles besser: Ingolstadt plant mit Neuburg und den Gemeinden Gaimersheim, Manching und Großmehring Verkehrs- und Umwelt-Projekte. Grund: Nur mit einem gemeinsamen Konzept gibt es EU-Fördergelder aus Brüssel. Eine gemeinsame Wunschliste haben die Städte und Gemeinden bereits zusammengestellt. Dazu zählen Radschnellwege und Grüngürtel. Einzelprojekte sind ein archäologischer Lehrpfad in Manching, die Wiederherstellung des Augraben-Biotops in Gaimersheim, ein kleiner Park in Großmehring und der Ausbau der Verkehrsachse Neuburg-Grünau. In Ingolstadt geht es unter anderem um den Ausbau des Donauufers zur Freizeitgestaltung. Heute Nachmittag treffen sich Vertreter der Städte und Gemeinden zu einer gemeinsamen Sitzung im Kolpinghaus in Neuburg. Die Veranstaltung ab 16 Uhr 30 ist öffentlich.