Region: Immer mehr Asylbewerber

Immer mehr Menschen flüchten vor den Krisen der Welt. Die zunehmenden Asylanträge sprechen eine deutliche Sprache. Auch bei uns in der Region ist die Zahl der Bewerber stark angestiegen.

Die meisten Flüchtlinge leben derzeit in Ingolstadt. Hier waren es bis Ende des Jahres 866 Asylbewerber, 2013 gerade mal 242. Aber auch in den umliegenden Landkreisen bestätigt sich der Trend.  In Eichstätt hat sich die Zahl mit 510 mehr als verdoppelt. In den Landkreisen Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen sind es jeweils 500. Die Zahl der Flüchtlinge wird in diesem Jahr noch steigen: Bis Ende des Jahres sollen die Städte und Landkreise jeweils ein Prozent ihrer Einwohnerzahl an Asylbewerbern aufnehmen. Am Beispiel Ingolstadt mit 130.000 Einwohnern wären das 1.300 Flüchtlinge.