Region: IG-BAU fordert mehr Arbeitsschutzkontrollen

Mehr Kontrollen für Arbeitschutz auf Baustellen – das fordert die Gewerkschaft IG-BAU in unserer Region. Erst gestern hat es wieder einen schweren Arbeitsunfall in Schweitenkirchen gegeben. Dort ist ein Stahlträger auf den Fuß eines 22-Jährigen Bauarbeiters gefallen, er verlor dadurch seinen linken großen Zeh. Die IG-BAU ist der Ansicht, dass viele solcher Unfälle durch mehr Kontrollen verhindert werden könnten. Sie bemängelt, dass es in ganz Bayern nur 360 Kontrolleure gibt, dabei sind es allein in unserer Region schon fast 12.000 Bauunternehmen.