Region: Grippewelle noch nicht angekommen

Volle Wartezimmer, viele Krankmeldungen: Die Region Ingolstadt ist erkältet.  Die befürchtete Grippewelle sei das aber noch nicht, so die Gesundheitsämter.Die meisten Fälle von Influenza werden erst im Febuar und März erwartet. Deshalb sind laut den Medizinern Grippe-Impfungen jetzt noch sinnvoll: Vor allem bei chronisch Kranken, Kindern und Menschen über 60. Auch verstärkte Hygiene empfehlen die Gesundheitsämter: Zum Beispiel Hände waschen, desinfizieren und Niesen in die Armbeuge.