Region: Grippe-Erkrankungen im Normalbereich

Mehr Grippefälle als normal, aber nicht mehr, als in den Jahren zuvor: Das ist die aktuelle Zwischenbilanz für die Region Ingolstadt. Laut der neuen Leiterin am Gesundheitsamt, Susanne Kramer, treten dafür im Augenblick vermehrt Erkältungskrankheiten auf. Die echte Influenza mit schweren Grippe-Symptomen, wie Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, ist in der Regel nicht so weit verbreitet. Dennoch raten die Gesundheitsämter gerade jetzt zu verstärkten Hygienmaßnahmen.