© IstvánCsák

Region: Gegen Leiharbeit

Leiharbeit ist den Gewerkschaften ein Dorn im Auge. Beschäftigte in einem befristeten Arbeitsverhältnis bekommen weniger Geld bei gleicher Arbeit. In den vergangenen Jahren hat die Leiharbeit auch in der Region immer mehr zugenommen, Allein in Ingolstadt gab es 2015 über 6.500 Beschäftigte in Leiharbeit. Zehn Jahre zuvor waren es 4.000 weniger. Derzeit berät der Bundestag über ein Gesetz gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten fordert auch regionale  Bundestagsabegordnete auf, sich in Berlin für eine Verbesserung einzusetzen.