Region: Gefährliche Donau

Zelten, Baden oder Floß fahren: Viele gehen in ihrer Freizeit leichtsinnig an die Donau heran. Wasserwacht und Fischer im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen können da oft nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Sie warnen: Bei derzeitigen Pegeln sind Schleusen und Kraftwerke komplett geöffnet und verwandeln die Donau in einen reißenden Fluss mit Wirbeln und Strömungen. Deswegen sollte man Abstand halten und schon gleich gar nicht auf oder ins Wasser gehen.