Region: Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag

Der 1. September ist ein tragisches Datum: An diesem Tag im Jahr 1939 begann mit dem Überfall auf Polen der 2. Weltkrieg. Der DGB veranstaltet zur Mahnung jährlich den Anti-Kriegstag. Der Stadtverband Ingolstadt lädt bereits am Vortag zur Gedenkveranstaltung ein. Unter dem Motto „Jede Generation kann was bewegen“ wird auch an die Opfer der aktuellen Kriege erinnert. Beginn des Treffens ist am Freitag um 12 Uhr vor dem Gewerkschaftshaus.