Region: Frühling beflügelt Arbeitsmarkt

Frühjahrsbelebung auf dem regionalen Arbeitsmarkt: Ende März waren 6.382 Personen arbeitslos gemeldet, über 600 weniger als im Vormonat. Die aktuelle Arbeitslosenquote liegt bei 2,4 Prozent. Der Landkreis Eichstätt bleibt weiterhin der Musterschüler: Dort liegt die Arbeitslosenquote bei 1,5 Prozent. Ingolstadt hat mit einer Quote von 3,4 Prozent die niedrigste Arbeitslosenquote aller deutschen Großstädte.

Die Quoten im Einzelnen:

Ingolstadt    3,4%

Eichstätt      1,5%

Neuburg-Schrobenhausen  2,3%

Pfaffenhofen   2,3%