Region: Faschingsbilanz der Polizei

Die närrischen Tage sind vorbei – die Polizei zieht Bilanz der vergangenen Wochen. Während der Faschingszeit sind seit dem 19. Januar verstärkt Alkohol- und Drogenkontrollen durchgeführt worden. Im Gesamtbereich des Polizeipräsidiums Ingolstadt zwischen Fürstenfeldbruck und Beilngries wurden rund 13.200 Verkehrsteilnehmer kontrolliert. 120 Alkoholdelikte und 18 Drogendelikte wurden registriert, ohne dass es zu einem Verkehrsunfall gekommen war. Allerdings ereigneten sich auch 49 Verkehrsunfälle, bei denen Alkohol oder Drogen im Spiel waren. 13 Menschen wurden dabei verletzt.