Region: Faschingsbilanz der Polizei

Aschermittwoch in der Region – auch für das Polizeipräsidium Oberbayern Nord in Ingolstadt Zeit Bilanz zu ziehen. Seit dem 1. Februar haben die Beamten im gesamten Einzugsbereich verstärkt Alkohol- und Drogenkontrollen durchgeführt. Rund 15.200 Verkehrsteilnehmer wurden überprüft, die meisten sind vernünftig gewesen. Insgesamt wurden 138 Alkohol- und 39 Drogendelikte registriert. Außerdem hat die Polizei 76 Führerscheine sichergestellt. Das Polizeipräsidium setzt auch in der anstehenden Starkbierzeit auf verstärkte Kontrollen, um für Sicherheit auf den Straßen zu sorgen.