Region: Erhöhte Waldbrandgefahr – ab sofort Luftbeobachtung

Die zweite große Hitzewelle in diesem Jahr bringt auch extreme Trockenheit. Zunächst heute und morgen ist wegen der hohen Waldbrandgefahr für die Region Luftbeobachtung angeordnet. Die Flieger starten von den Stützpunkten Eichstätt und Pfaffenhofen Sie erreichen von dort aus die gefährdeten Wälder in der Region. In diesem Zusammenhang wird generell gebeten, kein Feuer im Wald oder in der Nähe zu entzünden und keine Zigaretten oder Streichhölzer wegzuwerfen.