© Audi Fertigung

Region: Entwarnung für Audi-Mitarbeiter

Während Audi im Sog der VW-Abgasaffäre international in der Kritik steht, gibt es zumindest für die Mitarbeiter Entwarnung. Sowohl Audi-Personalvorstand Thomas Sigi als auch Gesamtbetriebsrat Peter Mosch sehen derzeit keinen Grund zur Beunruhigung. Die Audianer müssten sich in der aktuellen Situation keinerlei Sorgen um ihren Arbeitsplatz machen, so Sigi. Eine Beschäftigungsgarantie gelte bis 2018. Auch an den geplanten Neueinstellungen hält Audi fest. Das Unternehmen will seinen strategischen Wachstumskurs fortführen.