© c_istockphoto_ollo

Region: Eisregen hält Polizei in Atem

Der Eisregen heute Früh hat in der gesamten Region für spiegelglatte Straßen gesorgt. Die Streufahrzeuge waren im Dauereinsatz und sind teilweise noch immer unterwegs. Viele Autofahrer kamen nur im Schneckentempo voran. Schwere Unfälle blieben bis jetzt zum Glück aus. Bei den bisherigen Einsätzen meldete die Polizei nur Blechschäden. Im Laufe des Tages soll sich die Lage auf den Straßen durch Plusgrade weiter entspannen.