Region: Einzelhandel streikt wieder

Die Streiks gehen weiter. Ab heute treten Mitarbeiter im Einzelhandel wieder in den Ausstand. Davon Betroffen sind unter anderem die Kaufland-Supermärkte in Ingolstadt. Die Gewerkschaft ver.di veranstaltet für die Streikenden um 9 Uhr eine Kundgebung in der Sportgaststäte des TSV-Nord. Laut Peter König von der Gewerkschaft verdi seien 70 Prozent der Beschäftigten im Einzelhandel akut von Altersarmut bedroht, weil sie weniger Rente als die gesetzliche Grundsicherung bekommen würden. Es werden fünfeinhalb Prozent mehr Lohn gefordert. Die Arbeitgeber haben nach der ersten Verhandlungsrunde aber nur eineinhalb Prozent angeboten.