Region: Einbrüche öfter erfolglos

Die Aufklärungskampagne der Polizei Ingolstadt im Herbst scheint teilweise erfolgreich zu sein: Viele Einbrecher waren zuletzt erfolglos. Sie scheiterten an Schlössern und Sicherheitssystemen. Allerdings hat insgesamt die Zahl der Delikte jetzt in der dunklen Jahreszeit in der Region wieder zugenommen. Laut Polizei gibt es zwei Hauptvorgehensweisen der organisierten Täter. Erstens: Genaues Beobachten von Häusern. Die Polizei bittet deshalb, auf verdächtige Personen in Wohngebieten zu achten. Mittlerweile nutzen Einbrecher auch die sozialen Netzwerke. Sie schleichen sich über Freundschaftsanfragen ein und kommen so an Informationen: Zum Beispiel, wenn ein Hausbesitzer Fotos aus dem Urlaub postet. Deshalb der dringende Rat der Polizei: Vorsicht mit privaten Informationen im Internet.