© Klinikum Ingolstadt/ Quantum-Systems GmbH

Region: Drohne für den Medikamententransport?

Werden regionale Kliniken künftig per Drohne mit Medikamenten versorgt? Ein entsprechendes Projekt fördert das Bundesverkehrsministerium. Ein Partner ist der Landkreis Pfaffenhofen. Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt untersucht, wie die Bevölkerung dazu steht. Interessierte aus der Region können sich ab sofort online für Interview-Termine unter www.ku.de/med-in-time registrieren lassen. Dabei geht es um Bedenken, Befürchtungen und Chancen, die durch den Drohnentransport entstehen könnten. Das Projektkonsortium besteht aus Experten des Klinikums Ingolstadt, der Technischen Hochschule, des Landkreises Pfaffenhofen und des BRK.