Region: BRK ruft zum Blutspenden auf

Das Bayerische Rote Kreuz schlägt Alarm – die Zahl der Blutspender ist bedrohlich gesunken. Vermutlich sind Wintereinbruch und Grippewelle schuld, dass 15 Prozent weniger zum Blutspenden gegangen sind. Der Verbrauch ist aber konstant bei rund 2.000 Blutkonserven pro Tag in den bayerischen Krankenhäusern. Gesunde Menschen ab 18 Jahren kommen als Spender in Frage. Nächster Termin ist heute von 16 bis 19 Uhr 30 in der Volksschule Friedrichshofen. Am Freitag ( 20.01.17) gibt es von 16 bis 20 Uhr im BRK-Kreisverband Pfaffenhofen eine weitere Gelegenheit zum Blutspenden.