© istockphoto_Kileman

Region: Bilanz nach Burglind

Sturmtief Burglind ist über Deutschland hinweggezogen – allmählich wird Bilanz gezogen. Bei uns in der Region wurden gestern vorwiegend Bäume entwurzelt. Im Landkreis Pfaffenhofen sind zwei Maibäume in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Sturm lässt nach – jetzt müssen die Flüsse beobachtet werden. Die Pegel steigen und damit die Hochwassergefahr. Vor allem der Osten Bayerns ist im Augenmerk des Hochwassernachrichtendienstes. So gilt im Bereich der Altmühl bei Eichstätt derzeit Meldestufe 1 – das heißt kleinere Ausuferungen sind möglich.