Region: Bevölkerungszuwachs lässt nach

Die Einwohnerzahlen in der Region steigen nicht mehr so schnell. Das hat das Amt für Statistik in Ingolstadt errechnet. Vor einigen Jahren waren es noch 5.000 Einwohner mehr pro Jahr, inzwischen sind es nur noch etwa halb so viel. Vor allem Ingolstadt wächst nicht mehr so schnell. Boomregion ist dagegen der Landkreis Pfaffenhofen geworden, mit etwa 1.000 Einwohnern mehr im Jahr. Für die kommenden Jahre wird es ähnlich bleiben. Bis 2038 rechnen die Statistiker mit insgesamt 535.000 Einwohnern in der Region, das sind rund 40.000 mehr, als derzeit.