Region: Betrunken Unfall gebaut

Wer Alkohol trinkt, der lässt sein Auto stehen. Was für viele selbstverständlich ist, geht einigen offenbar nicht in den Kopf. In der Region hat die Polizei gleich mehrere Unfälle aufnehmen müssen, in denen Betrunkene verwickelt waren. In Rothenturm kam am Sonntag ein 17-Jähriger mit dem Auto von der Straße ab. Er flüchtete vom Unfallort. Der Grund für sein Verhalten war schnell gefunden: Der Junge war betrunken unterwegs und hatte darüber hinaus keinen gültigen Führerschein. Auch in Manching war eine 21-Jährige unterwegs: Sie beschädigte ein parkendes Auto. Auch sie hatte keine gültige Fahrerlaubnis und war ebenfalls alkoholisiert. Den Vogel schoss ein 53-Jähriger ab: Er hatte über zwei Promille und übersah eine Radfahrerin.
Die wurde bei dem Unfall leicht verletzt.