© © Robert Kneschke - Fotolia.com

Region: Ausbildungsplätze unbesetzt

Für Unternehmen in der Region wird es immer schwieriger in die Zukunft zu planen. Für das übermorgen beginnende Ausbildungsjahr fehlen knapp 1.110 Lehrlinge. Das geht aus einer heute veröffentlichten Statistik der IHK für München und Oberbayern hervor. In den Landkreisen ist die Situation noch kritischer als in der Stadt Ingolstadt. In Eichstätt, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen sind rund ein Drittel der Ausbildungsstellen unbesetzt, in Ingolstadt ist es ein Fünftel. Von den rund 2.000 Jugendlichen, die übermorgen ins Berufsleben starten, werden die meisten Mechatroniker, Kfz-Mechaniker, Einzelhandels- oder Bürokaufmann.