Region: Arbeitslosenzahlen bleiben gleich

Der Arbeitsmarkt in der Region ist im November stabil geblieben. Insgesamt sind rund 5.500 Menschen ohne Job, das sind 20 weniger als im Oktober. Die Arbeitslosen-Quote liegt weiterhin bei 2 Prozent. Das bedeutet für Ingolstadt und die umliegenden Landkreise weiterhin Vollbeschäftigung angesagt. Den Arbeitslosen stehen allerdings auch knapp 3.400 offene Stellen auf dem Bau, im Hotel-und Gaststättenbereich und im Gesundheits- und Sozialwesen gegenüber.

Die Quoten für die Region im Einzelnen:

Ingolstadt: 2,9 Prozent ( – 0,1 Prozent im Vergleich zum Oktober )
Eichstätt: 1,3 Prozent ( gleich zu Oktober )
Neuburg-Schrobenhausen: 2 Prozent ( gleich zu Oktober )
Pfaffenhofen: 1,7 Prozent ( gleich zu Oktober )