Region: Änderung der Buslinien an Fasching

Die Ingolstädter Verkehrsgesellschaft schaltet in den Faschingsmodus. Aufgrund der vielen Veranstaltungen gelten in der närrischen Zeit andere Fahrpläne.

Gemeinde Baar-Ebenhausen

Wegen des Faschingszuges kommt es am Faschingssonntag, 23. Februar, zu folgenden Einschränkungen im Busbetrieb der Linie 18: Die Haltestellen Ingolstädter Straße und Altes Rathaus können in der Zeit von 12 bis 17 Uhr nicht angefahren werden. Für die Fahrgäste wird eine Bedarfshaltestelle an der Kreuzung Münchener Straße/Schubertstraße eingerichtet.

Stadt Vohburg

Wegen des Faschingszuges können am Faschingssonntag, 23. Februar, ganztägig die Haltestelle Vohburg/Schule, Jahnstraße und Gewerbestraße nicht angefahren werden. Als Ersatzhaltestelle dient die Haltestelle „Oberdünzing“.

Markt Manching

Der Faschingszug in Manching findet am Faschingssonntag, 23. Februar, in der Zeit von ca. 13 bis 17 Uhr statt. Die Linie 16 kann in dieser Zeit die Haltestellen Lindenstraße, Schloßberg, Ost und Zentrum nicht bedienen. Alle Fahrten in dieser Zeit beginnen und enden an der Haltestelle Donaufeld.

Markt Gaimersheim

Aufgrund eines Faschingsumzugs enden und beginnen die Kurse der Linie 50 am Sonntag, 23. Februar, zwischen 13 und 16.30 Uhr an der Haltestelle Gewerbegebiet. Von 16.30 bis 21 Uhr kann die Haltestelle Rathaus wegen einer Faschingsveranstaltung nicht angefahren werden. Die Umleitung erfolgt wie gewohnt über die Dohlenstraße.

Irgertsheim

Wegen einer Veranstaltung kann die Haltestelle Laubenstraße am Sonntag, 23. Februar, in der Zeit von 11 Uhr bis zum Beginn des Nachtlinienverkehrs nicht bedient werden. Als Ersatzhaltestelle dient die Haltestelle Erchanstraße.

Stadt Geisenfeld

Am Rosenmontag, 24. Februar, findet in Geisenfeld ebenfalls ein Faschingsumzug in der Zeit ab 12 Uhr bis Betriebsende statt. Die Fahrten der Linie 16 beginnen und enden in dieser Zeit an der Haltestelle Geisenfeldwinden/ ugsburger Straße.

Ingolstadt/Gerolfing

Am Faschingsdienstag, 25. Februar, müssen die Linien 60 und N 1 ab 11 Uhr bis Betriebsende wegen des traditionellen Faschingszugs wie gewohnt umgeleitet werden. Die Haltestellen Kornstraße, Langgässerstraße, Dünzlauer Straße, Eichenwaldstraße und Schwanenstraße können nicht bedient werden. In dieser Zeit dienen die Haltestellen Handwerkerhof, Barthlgasserstraße und Wilhelm-Busch-Straße als Ersatzhaltestelle.