Region: Achtung, Waldbrandgefahr!

Mit der ersten Hochsommerphase steigt auch die Waldbrandgefahr bei uns. Seit heute starten vom Stützpunkt Eichstätt wieder die Luftbeobachter. Einmal täglich dreht ein Pilot der Flugbereitschaft seine Runden, um nach möglichen Brandherden Ausschau zu halten. Die Flüge sind zunächst bis Freitag angeordnet. In den kommenden Tagen wird für viele Teile der Region die zweithöchste Gefahrenstufe 4 erwartet. Für alle Waldbesitzer, Jäger und natürlich auch Spaziergänger gelten die gleichen Hinweise: Keine brennenden Gegenstände, wie zum Beispiel Zigaretten wegwerfen, kein Feuer anzünden und kein offenes Licht verwenden.