Region: Achtung Schulanfang!

Kurz vor Beginn der Schule appelliert die Polizei in der Region, an die Verkehrsteilnehmer, besonders umsichtig zu sein. Gerade die Kleinsten, die kommenden Dienstag zum ersten Mal in die Schule gehen, brauchen besonderen Schutz. Außerdem gab es vor den Ferien in Coronazeiten so gut wie keinen Verkehrsunterricht an den Grundschulen. Im vergangenen Jahr waren es mit 47 erfreulicherweise bei uns weniger Schulwegunfälle als noch im Vorjahr, da gab es 66. In den letzten beiden Jahren kam es dabei zu keinem Todesfall. Wertvolle Arbeit leisten dabei auch die rund 30.000 bayerischen Schulweghelfer. Bis Ende September wird der fließende und ruhende Verkehr verstärkt kontrolliert. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Gurt- und Kindersicherungspflicht gelegt.

Noch mehr Informationen, wie Sie mit den Kindern den Schulweg üben können und wie Sie sich als Verkehrsteilnehmer verhalten sollten, finden Sie hier.