Region: A9 wird intelligent

Die A9 zwischen München und Nürnberg wird die erste intelligente und volldigitalisierte Straße. Hier machen ab dem kommenden Jahr Radarsensoren vernetztes und autonomes Fahren möglich. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat jetzt mit Infineon und Siemens einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Die Radarsensoren messen Verkehrsdichte, Tempo und Abstand anonym und in Echtzeit.  Die Vernetzung der Daten von Straße und Autos soll das Fahren schneller und sicherer machen und Staus vermeiden. Alle gesammelten Bewegungsdaten werden im Internet für jedermann zur Verfügung gestellt.