Region: 4,8 Prozent Löhnerhöhung für Metaller

Erleichterung bei rund 50.000 IG-Metall-Mitgliedern in der Region: Der Tarifstreit in der Metall- und Elektro-Industrie ist auch in Bayern so gut wie beendet. Am Moregn hat man sich in Nordrhein-Westfalen auf einen Pilotabschluss geeinigt, am Nachmittag soll der auch in Bayern übernommen werden. Demnach steigen die Löhne in zwei Stufen um insgesamt 4,8
Prozent. Zunächst gibt es ab Juli 2,8 Prozent und dann ab April nächsten Jahres noch einmal 2 Prozent. Dazu kommt eine Einmalzahlung von 150 Euro. IG Metall und Arbeitgeber einigten sich auch auf Ausnahmeregeln für schwächere Unternehmen.