© © Kzenon - Fotolia.com

Region: 250.000 Euro Schaden bei Hausbränden

Drei Feuer mit einem Gesamtschaden von über einer viertel Million Euro – das ist die Bilanz der Feuerwehren in der Region über die Feiertage. An Heilig Abend brannte eine Dachwohnung in Ingolstadt-Haunwöhr. Verletzt wurde niemand, die Bewohner hatten sich bereits in Sicherheit gebracht. Der Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Eine schwere Rauchvergiftung hat sich einen Tag später ein 66-jähriger bei einem Schwelbrand in Unsernherrn zugezogen. Das Feuer im Schlafzimmer konnte schnell gelöscht werden. Mit 90 Mann waren die Einsatzkräfte ebenfalls am Donnerstag in Wolnzach. Dort brannte ein Dachgeschoss. Verletzte gab es keine, aber dafür Schaden in Höhe von 150.000 Euro.