Pollenfeld/Neuburg: Auseinandersetzungen in Flüchtlingsunterkunft

In einer Flüchtlingsunterkunft in Pollenfeld (im Kreis Eichstätt) ist es in der Nacht zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern gekommen. Stein des Anstoßes: Das Essen. Im Verlauf des Streits schlugen beide zu. Einer der beiden Steithähne war betrunken. Ein Alkoholtest ergab 1,3 Promille. Auch in Neuburg kam es zu einem Streit in einer Asylbewerberunterkunft – dort biss gestern Nachmittag ein 21-Jähriger einer 24-Jährigen in den Mittlelfinger.