Pörnbach: Polizei überwältigt Lebensmüden

Einen größeren Polizeieinsatz hat am Freitagabend ein 52-jähriger in Pörnbach verursacht. Der Mann hatte gegenüber seiner Schwester angekündigt, sich mit einer Armbrust und einem Bogen zu bewaffnen und sich von der Polizei erschießen lassen zu wollen. Insgesamt sieben Streifen aus Ingolstadt rückten an. Als der psychisch labile Mann nach einiger Zeit aus seinem Auto stieg, konnte er von Polizisten überwältigt werden. Bogen und Armbrust lagen auf dem Rücksitz. Der 52-jährige wurde ins Klinikum Ingolstadt eingewiesen.