Piusviertel-Mord: Obdachloser wurde erschlagen

Es war ein Gewaltverbrechen: Der tote Obdachlose aus Ingolstadt ist erschlagen worden.Das ergab jetzt die Obduktion des 33-Jährigen.


 

Jürgen Weigert von der Polizei Ingolstadt:

„Als Ergebnis wurde eine Gewalteinwirkung auf Kopf und Körper festgestellt, möglicherweise auch mit einem Gegenstand. Am Auffindeort wurde eine Flasche gefunden. Ob diese Flasche tatrelevant ist kann man noch nicht sagen.“

Die Polizei hat eine Sonderkommission zusammengestellt und sucht mit Hochdruck nach dem Täter. Am Dienstag Morgen fand eine Frau im Piusviertel die Leiche des 33-Jährigen im Piusviertel. Der Mann wurde erst im Juli aus dem Gefängnis entlassen und war seitdem obdachlos.