Pferdetrainer wegen Tierquälerei verurteilt

Wegen Tierquälerei ist ein Ingolstädter Pferdetrainer jetzt zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Offenbar ging der 26-jährige mit seiner Stute auf einer Anlage in Adelzhausen nicht gerade zimperlich um. Das Amtsgericht Aichach sah es als erwiesen an, dass der Mann dem Pferd mit Sporen und einem speziellen Zaumzeug Schmerzen zugefügt hatte. Der Richter verdonnerte ihn zu einer Geldstrafe von 1050 Euro.