Pfaffenhofen/Neuburg: Mädchen via Internet belästigt

Kinder haben im Internet anscheinend doch jede Menge Selbstvertrauen. Dadurch ist die Polizei einem 29-jährigen aus dem Landkreis Pfaffenhofen auf die Schliche gekommen. Der 29-jährige hatte sich virtuell an Mädchen rangemacht,. Dafür muss er jezt ins Gefängnis. Der 29-jährige gab sich im Internet als Mädchen aus und kam so im Kincherchat an Minderjährige ran. Erst wurde geplaudert, dann forderte er die Kinder auf, ihm Nacktbilder zu schicken. Die Mädchen ließen sich alle nicht drauf ein. Auch nicht, als der Mann ihnen drohte, ihren Account zu löschen, oder die Eltern zu informieren, dass sie unerlaubt im Internet surften. Für diese Masche bekam er jetzt die Quittung: Das Amtsgericht Neuburg verurteilte den Mann wegen versuchten sexuellen Missbrauchs und Nötigung zu einem Jahr und 2 Monaten Gefängnis.