Pfaffenhofen/Eichstätt/ Ingolstadt: Sparkassenfusion wackelt

Die Fusion zwischen den Sparkassen Ingolstadt, Eichstätt und Pfaffenhofen steht auf wackligen Beinen. Die heutige Sitzung des Lenkungsausschusses ist aus Sicht des Pfaffenhofener Bürgermeisters Thomas Herker unbefriedigend verlaufen. Er befürchtet, dass nach einem Zusammenschluss der Banken die Gewerbesteuereinnahmen für Pfaffenhofen ungünstig ausfallen würden. Herker verließ die Sitzung vorzeitig und kündigte an, sich ab jetzt aus den Verhandlungen rauszuhalten. Am kommenden Dienstag trifft sich der Sparkassenverwaltungsrat in Pfaffenhofen. Dann könnte eine Entscheidung fallen.