Pfaffenhofen: Zwei Schwerverletzte bei Unfällen

Auf der A9 ist es kurz nacheinander zu zwei schweren Unfällen gekommen. Zuerst war es ein 26-Jähriger, der am ersten Weihnachtsfeiertag einem vorausfahrenden Auto auf Höhe Langenbruck ausweichen wollte. Der junge Mann kam aber von der Straße ab, sein Wagen überschlug sich. Der Fahrer wurde leicht verletzt, seine Beifahrerin schwer. Nur wenige Minuten später krachte es auf Höhe Manching: Eine Fahranfängerin kam nach rechts von der Fahrbahn ab, ihr Auto überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Die 20-Jährige wurde schwer verletzt, ihr 15-Jähriger Bruder leicht. Die Eltern saßen auf der Rückbank – ihnen passierte nichts.