Pfaffenhofen: Zusätzliches Personal für Flüchtlinge

Das Pfaffenhofener Landratsamt stösst langsam an die Grenzen, was die Bewältigung der Flüchtlingsbürokratie betrifft. Der Kreisauschuss hat sich in seiner gestrigen Sitzung mit dem Thema beschäftigt und setzt auf mehr Personal. Ab Anfang nächsten Jahres sollen insgesamt 26 Mitarbeiter im Landratsamt für Asylbewerber zuständig sein, acht mehr als bisher. Die Kosten für die Gehälter der zusätzlichen Mitarbeiter liegen bei gut einer Million Euro pro Jahr.