© © Marco2811 - Fotolia.com

Pfaffenhofen: Zahl der Asylbewerber sinkt weiter

Die Zahl der Asylbewerber im Landkreis Pfaffenhofen geht weiter zurück. Zum Jahresende 2019 waren rund 150 weniger registriert als im Jahr davor. Außerdem wurden sieben dezentrale Unterkünfte geschlossen. Deswegen sind auch die Kosten für die Asylbelange leicht zurückgegangen. Auch die Sozialausgaben für deutsche Staatsangehörige waren weiter rückläufig. Sie sanken um 32 Prozent. Daraus sei wegen starker Schwankungen aber kein Entwicklungstrend erkennbar, so die Sozialamtsleiterin.