Pfaffenhofen: Wolf gewinnt Landratswahl

Es ist ein eindeutiges Zeichen für den amtierenden und derzeit verletzten Pfaffenhofener Landrat Martin Wolf von der CSU gewesen. 74 Prozent der Wähler stimmten gestern bei der Landratswahl für ihn. Seine Mitbewerber Norbert Ettenhuber von den Grünen und Franz Niedermayr von der FDP erhielten jeweils 12 Prozent. Martin Wolf war vor einigen Wochen bei einem Motorradunfall schwer verletzt worden. Derzeit mache er bereits Reha-Übungen, so sein Stellvertreter Anton Westner. Liegt das endgültige Wahlergebnis vor, bekommt es Wolf übermittelt. Dann hat er eine Woche Zeit, zu unterschreiben und die Wahl anzunehmen. Anton Westner zeigte sich dahingehend zuversichtlich.