Pfaffenhofen: Wildunfall mit über 3 Promille

Ein Reh war der Grund, weshalb eine Pfaffenhofenerin wegen Trunkenheit im Verkehr erwischt wurde. Die 38-Jährige meldete in der Nacht telefonisch einen Wildunfall bei der Polizei – allerdings erst als sie zuhause in ihrer Wohnung war. Die Beamten stellten fest, dass sie merklich betrunken war.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 3,5 Promille. Da die Pfaffenhofenerin zu Protokoll gab, erst nach der Fahrt getrunken zu haben, wurden zwei Blutentnahmen durchgeführt. So lässt sich die Entwicklung des Alkoholpegels nachvollziehen. Die Polizei ermittelt.