© Valentin Rapp

Pfaffenhofen: Weltrekord aufgestellt

Es war richtig spannend gestern in Pfaffenhofen. Drei Slackliner haben dort einen Weltrekord aufstellen wollen. Die Herausforderung: auf einem Seil, ähnlich wie ein Spanngurt, vom Rathausturm zum Kirchturm balancieren und wieder zurück. Es war eine Zitterpartie, denn zunächst stürzte der erste Läufer zwei Mal. Kein Wunder: Bei gut 5.000 Zuschauern und in 40 Metern Höhe gehört Anspannung mit dazu. Dann der dritte Versuch: Und es lief – im wahrsten Sinne des Wortes. Der erste Weltrekordläufer schaffte es tatsächlich, die 250 Meter auf dem dünnen Gurt zurückzulegen! Auch ein zweiter Läufer knackte den Rekord. Rund um den Weltrekordversuch gab’s für die Zuschauer viel Interessantes rund um den Trendsport Slackline zu sehen. Egal ob Handstand oder Sprünge, die Sportler haben auf dem spanngurtähnlichen Gerät fast alles drauf. Unterm Strich war es für alle Zuschauer eine große Show – und das alles kostenlos auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz.Es war richtig spannend gestern in Pfaffenhofen. Drei Slackliner haben dort einen Weltrekord aufstellen wollen.