©  apops - Fotolia.com

Pfaffenhofen: Wegen Kinderpornos ins Gefängnis

Es hat alles nichts gebracht, ein 45-jähriger aus dem Landkreis Pfaffenhofen muss jetzt endgültig ins Gefängnis. Trotz Bewährung fand die Polizei auf seinem Computer zum wiederholten Mal tausende Kinderpornos. Das Amtsgericht schickt den Mann für 14 Monate hinter Gitter, diesesmal ohne Bewährung. Er wurde bereits 2009 wegen eindeutiger Bilder und Filme verurteilt, außerdem musste er eine Therapie absolvieren. Genutzt hat das allerdings nichts, vor zwei Jahren fanden die Ermittler erneut Kinderpornos auf dem Rechner des 45-Jährigen.