©  apops - Fotolia.com

Pfaffenhofen: Versicherungsvertreter auf Abwegen

Zu wenige Kunden haben einen Versicherungsvertreter aus Pfaffenhofen auf eine ganz kuriose Idee gebracht. Er erfand einfach neue Kunden, füllte falsche Verträge aus und kassierte dafür von seinem Arbeitgeber die Provision. Um über 35.000 Euro erleichterte er mit dieser Masche einen Versicherungskonzern. Der Fall landete jetzt vor dem Amtsgericht Pfaffenhofen. Das Urteil gegen den 27-Jährigen lautete zehn Monate auf Bewährung. Der Verurteilte zeigte sich reumütig und möchte den entstandenen Schaden an seinen ehemaligen Arbeitgeber zurückzahlen.