Pfaffenhofen: Urteil gegen Schlüsseldienstler

500 Euro für das einfache Öffnen einer Wohnungstüre – das war einer Frau aus dem Landkreis Pfaffenhofen zu viel. Am Telefon wurde ihr noch ein überschaubarer Preis genannt. Sie bat den Schlüsseldienst wieder zu gehen, die Anfahrt würde sie übernehmen. Daraufhin ging der Mitarbeiter aber auf die 46-Jährige los, er würgte sie bis zur Ohnmacht, so die Anklage. Auch die Tochter der Frau soll Schläge und Tritte abbekommen haben. Das Gericht verurteilte den 46-Jährigen jetzt zu einer Bewährungsstrafe von 6 Monaten Haft. Außerdem muss er 2.500 Euro Schmerzensgeld zahlen.