Pfaffenhofen: Untreueprozess am Amtsgericht

Hat sie oder hat sie nicht? Geld in die eigene Tasche gewirtschaftet. Eine ehemalige Apotheken-Angestellte muss sich seit gestern vor dem Pfaffenhofener Amtsgericht veranworten. Ihr Chef wirft ihr vor, sich in den vergangenen Jahren immer wieder an den Einnahmen bereichert zu haben.  Sie soll den Buchungsvorgang an der Kasse abgebrochen und anschließend den Warenbestand korrigiert haben, um die Taten zu vertuschen. Die 56-Jährige bestreitet die Vorwürfe