Pfaffenhofen: Trickdiebin erbeutet 1.500 Euro

In Pfaffenhofen hat eine Trickdiebin die Gutmütigkeit eines Mannes ausgenutzt und 1.500 Euro erbeutet. Die junge Frau sprach ihn auf dem Sparkassenplatz an und fragte, ob er sie nach Hause fahren könne. Sie wolle dort Geld für Benzin holen. Unterwegs gab sie an, dass sie ihren Wohnungsschlüssel in ihrem Auto vergessen habe. Der Mann drehte um und ließ die Frau aussteigen. Kurz danach merkte der Pfaffenhofener, dass 1.500 Euro aus seinem Handschuhfach fehlen. Die Polizei vermutet, dass die Trickdiebin beobachtet hat, wie das Opfer das Geld von der Bank abgeholt hat.