Pfaffenhofen: Strobenrieder Kreuzung wird entschärft

Ein Unfallschwerpunkt weniger im Landkreis Pfaffenhofen. Die Strobenrieder Kreuzung wird ab heute umgebaut. Unter anderem entstehen zwei Linksabbiegerspuren, sowie eine Verkehrsinsel für Fußgänger und Radfahrer. Sie sollen dadurch die vielbefahrene Verbindungsstraße zwischen Schrobenhausen und Pfaffenhofen sicherer überqueren können. Zunächst werden einige Nebenstrecken in Angriff genommen, ab Ende Oktober wird die Kreuzung für zwei Wochen total gesperrt. Entsprechende Umleitungen sind ausgeschildert. Die Kosten für die Baumaßnahme liegen bei rund 600.000 Euro, sie werden vom Freistaat Bayern und dem Landkreis Pfaffenhofen übernommen.