Pfaffenhofen: Strafbefehle nach tödlicher Bootsfahrt

Es war ein tragischer Silvestertag für zwei Jäger bei Geisenfeld. Sie wollten mit einem Boot auf Entenjagd gehen und sind dabei ertrunken. Nach ersten Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft Ingolstadt jetzt zwei Strafbefehle beantragt. Der Besitzer des Bootes und der Steuermann sollen Schuld am Tod der Jäger sein, sie hätten gegen ihre Aufsichtspflicht verstossen. Jetzt ist das Amtsgericht Pfaffenhofen am Zug. Sollten die Strafbefehle nicht erlassen werden, dann kommt es zur Verhandlung.