Pfaffenhofen: Stadtwerke proben Katastrophenfall

Hochwasser und Stromausfall – diesen Ernstfall haben die Mitarbeiter der Stadtwerke Pfaffenhofen jetzt geprobt. Für das angenommene Hochwasser haben 20 Mitarbeiter des Unternehmens auf dem Betriebsgelände Sandsäcke gefüllt. Mit denen könnte man im Ernstfall Ufer und Dämme befestigen. Dabei kam auch eine Befüllmaschine zum Einsatz, die die Stadtwerke für den Katastrophenfall gekauft haben. Mit deren Hilfe kann man bis zu 1.000 Säcke in der Stunde komplett gefüllt werden. Die frisch gefüllten Sandsäcke aus der Übung werden jetzt mit 1.500 weiteren auf dem Betriebsgelände gelagert.