Pfaffenhofen: Stadtpfarrer suspendiert

Großer Schock am gestrigen Fronleichnamstag für die Katholiken in Pfaffenhofen. Ihr Stadtpfarrer ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt entbunden worden. Hintergrund ist ein Ermittlungsverfahren gegen den Geistlichen bei der Staatsanwaltschaft Ingolstadt. Dabei soll es laut übereinstimmenden Medienberichten um den Vorwurf von sexuellen Missbrauch von Kinder gehen. Auslöser war ein anonymer Brief, den das zuständige Bischöfliche Ordinariat bereits im März bekommen hat. Die Ermittlungen dazu stehen allerdings noch ganz am Anfang. Zunächst müssen Zeugen vernommen werden um überhaupt sicher zu sein, dass die Vorwürfe stimmen. Die Fronleichnamsprozession in Pfaffenhofen gestern wurde abgesagt.